Recherche und Beratung > Chemie

Chemiker denken in Formeln. Für die meisten Chemiker/Chemikerinnen ist es einfacher eine Struktur zu zeichnen als zu benennen. Diese Formelsprache findet natürlich auch ihre Anwendung im Bereich der Patente.
Explizit im Anspruch oder den Beispielen genannte Verbindungen werden z.B. von CAS, Thomson oder Elsevier als definierte Strukturen registriert. Eine Besonderheit in Patenten sind jedoch die generisch definierten Ansprüche.
Diese werden oft nach Eugene Markush, dem ersten Erfinder der 1923 eine generische Definition für eine Gruppe möglicher Substanzen in einem US-Patent beanspruchte, als „Markush Strukturen“ bezeichnet.
Für eine professionelle Recherche ist es notwendig, sowohl nach definierten chemischen Verbindungen als auch nach generisch definierten Ansprüchen zu suchen. Letztere Suchen sind nicht gerade einfach und erfordern einen erfahrenen Rechercheur!
Gerne recherchieren wir für Sie professionell in den relevanten chemischen Datenbanken Registry, REAXYSFILESub und MARPAT.
Wenn es um Reaktionen oder Verfahren geht werden auch die entsprechenden Reaktionsdatenbanken berücksichtigt.

Effektive Recherche nach chemischer Information kann nur in entsprechend konzipierten Datenbanken durchgeführt werden, da die Erfassung der chemischen Strukturen sehr aufwändig ist.
Sie sind aber an verschiedenen Punkten des Entwicklungsprozesses absolut notwendig!
Es ist ganz sicher wesentlich günstiger am Anfang der Entwicklung eine solide Recherche durchzuführen, als später bei der Einreichung einer Patentapplikation festzustellen, dass die Eigenentwicklung schon bekannt ist oder unter einen generischen Claim der Konkurrenz fällt.

Besprechen Sie Ihre chemische Fragestellung mit uns. Eine professionelle Recherche sichert Ihr Forschungsinvestment!